Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CRCM: Der Umgang mit der Klimadebatte

4. November 2020 | 9:30 - 10:30

Einladung

Center Right Coalition Webinar

Der Umgang mit der Klimadebatte

Link zum Webinar: https://zoom.us/j/91217656282

Lifestream auf Facebook: https://www.facebook.com/HayekInstitutWien

Moderation: Kai Weiß

In der Frage, wie mit der Klimadebatte umzugehen ist, herrscht Unsicherheit. Von außen betrachtet scheinen die Fronten zwischen den Kontrahenten verhärtet, eine neutrale wie kritische Haltung kaum möglich. Aus wissenschaftstheoretischer Perspektive sieht die Lage in vielerlei Hinsicht anders aus. Um sie und die entscheidenden wissenschaftstheoretischen Fragen zum Umgang mit der Klimadebatte geht es. D. h., wir fragen:

Welche Möglichkeiten und Beschränkungen der direkten und indirekten Überprüfung klimatologischer Theorien gibt es? Welche Folgen sind aus diesen Möglichkeiten und Beschränkungen zu ziehen?

Was passiert, wenn Standards wissenschaftlichen Arbeitens verletzt werden; wenn z. B.  Autoren Referenzstudien heranziehen, die nicht belegen, was die Autoren behaupten? Wie ist das Verhalten der Akteure in der Klimadebatte (Wissenschaftler und Politiker) aus wissenschaftstheoretischer Sicht zu bewerten? Warum sind ihre Verhaltensweisen, die manchen irrational erscheinen, in Wirklichkeit rational? Welche wirtschaftspolitischen Möglichkeiten gibt es, auf einen langfristigen Klimawandel zu reagieren? Welche Alternativen zum politischen Instrumentarium bietet hier der Markt?

Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt der Trierer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Prof. Dr. Hardy Bouillon.

 

Hardy Bouillon lehrt als Außerplanmäßiger Professor im Fach Philosophie an der Universität Trier und war Gastdozent u.a. in Duisburg-Essen, Frankfurt, Prag, Salzburg und Wien. Bouillon schrieb mehrere Bücher, darunter Freiheit, Liberalismus und Wohlfahrtsstaat (1997), Wirtschaft, Ethik und Gerechtigkeit (2010) und Wählerische Selektionen (2018) und zuletzt Gerechtes Glück (2020). Außerdem gab er 15 Sammelbände heraus, stellte Breviere zu Popper und Kant zusammen und verfasste mehr als 150 kleinere Schriften. Bouillon ist Mitglied der Mont Pèlerin Society und wissenschaftlicher Beirat zahlreicher Institute im In- und Ausland.

____

Die Diskussion wird auf Deutsch geführt.

Keine Registrierung erforderlich. Diskutieren Sie mit!