Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die EU-Strompreiskrise – Schuld des Strommarktdesigns?

Kategorie:

19. Oktober | 17:00 - 19:00

Die EU-Strompreiskrise - Schuld des Strommarktdesigns?

Einladung

Die EU-Strompreiskrise – Schuld des Strommarktdesigns?

Arnold Weiss

Der Markt für Elektrizität steht in den letzten Monaten in einem Fokus wie seit der Liberalisierung vor mehr als 20 Jahren nicht mehr. Begriffe wie Merit-Order-Curve oder pay-as-cleared sind in den täglichen Diskurs eingezogen, während die hohen Preise in der öffentlichen Darstellung als Marktversagen gewertet werden und eine grundlegende Reform der Strommärkte verlangt werden. Aber warum existiert der Strommarkt in der gegebenen Form? Wo funktioniert der Markt und wo sind seine Grenzen?

In einem Vortrag mit anschließender Diskussion soll in den Markt für Elektrizität eingeführt werden, die Besonderheiten beleuchtet, die Kritik verarbeitet und nach möglichen Wegen aus der Krise gesucht werden.

***

Mit dem Jahr 2014 übernahm Arnold Weiss die Verantwortung für das Wiener Büro der EPEX SPOT, der europäischen Strombörse mit Sitz in Paris. Er hat aktiv dazu beigetragen, die EPEX als den bevorzugten Marktplatz für den kurzfristigen Stromhandel zu etablieren, den sie heute in 13 europäischen Ländern darstellt.

Als Teil der Abteilung Public & Regulatory Affairs und Communications vertritt Arnold Weiss die EPEX in Österreich und Polen und nimmt eine entscheidende Position in der sogenannten „Core“ Region – bestehend aus Zentralwesteuropa und Zentralosteuropa – ein. Darüber hinaus pflegt er enge Kontakte zu den sich entwickelnden Energiemärkten am Westbalkan und bearbeitet verschiedene Dossiers auf EU-Ebene. Er überwacht und bewertet die Regulierung der Energiemärkte, steuert regulatorische und operative Projekte und leistet seine Beiträge zur Entwicklung und der Strategie und des allgemeinen Geschäftskonzepts der EPEX.

Bevor er zu EPEX SPOT kam, war er zehn Jahre lang im Energiesektor im Bereich Recht & Compliance sowie als Leiter der entsprechenden Stabsstellen tätig.

Durch Veranstaltungsteilnahme stimmen Sie der Nutzung von Foto-, Video- und Tonrechten durch den Veranstalter zu.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!