Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Center Right Coalition Meeting

Politik gegen Physik – Probleme der Energiewende

Prof. DI Klaus Albrecht

Längstens seit 2011, als der deutsche Bundestag den Beschluß faßte wegen des Tsunami am 11. März in Japan die deutschen Kernkraftwerke zur Stromerzeugung vom Netz zu nehmen, ist der dafür geprägte terminus politicus Energiewende allgemein bekannt.

In diesem Vortrag werden einige „milestones“ dieser Energiewende in Erinnerung gerufen, Beispiele schneller Entscheidungen und einer Politik ohne Bedachtnahme auf physikalische Zusammenhänge mit ihren Auswirkungen auf die Wirtschaften der betroffenen Staaten angesprochen.

(Fukushima, Österreich atomstromfrei, Windräder in der Nordsee, Test eines „blackouts“, der deutsche Dieselskandal, rettet uns eine CO2-Steuer?)

Prof. DI Klaus Albrecht, BSc war seit 1959 als Elektroingenieur, EDV-Fachmann, selbständiger Unternehmensberater, Organisator in nationalen und internationalen Projekten, von 1992 bis 1996 Schulleiter der HTL Spengergasse erfolgreich tätig, 35 Jahre sv Gutachter für Betriebswirtschaft und EDV (IT) beim HG Wien; mit approbierter Diplomarbeit “Energiepolitik in Österreich seit dem Zweiten Weltkrieg“ (2012), graduierte er im März 2014 an der Universität Wien in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Volkswirtschaftslehre).

 
Der Vortrag wird auf Deutsch gehalten.