CRCM: Regulierung und Sanktionen

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Keine Registrierung mehr möglich

Regulierung und Sanktionen – Machtmittel in einer globalisierten Welt

Prof DI Klaus Albrecht

Staaten und staatliche Zusammenschlüsse überlagern immer mehr Vereinbarungen und bilaterale Verträge. Bürokratie und die Versuche wirtschaftliche und gesetzliche Regeln allgemein durchzusetzen, entwickeln eine Eigendynamik. Die Zahl von Gesetzen und Richtlinien nimmt überhand. Sanktionen oktroyieren ihre einseitige Auslegung. Ohne ausreichende Voraussetzungen greifen Staaten in das Marktgeschehen ein, internationale Gemeinschaften beschließen Vorschriften, die den einzelnen Bürger betreffen.

Prof. DI Klaus Albrecht, BSc war seit 1959 als Elektroingenieur, EDV-Fachmann, selbständiger Unternehmensberater, Organisator in nationalen und internationalen Projekten, von 1992 bis 1996 Schulleiter der HTL Spengergasse erfolgreich tätig, 35 Jahre sv Gutachter für Betriebswirtschaft und EDV (IT) beim HG Wien; mit approbierter Diplomarbeit “Energiepolitik in Österreich seit dem Zweiten Weltkrieg“ (2012), graduierte er im März 2014 an der Universität Wien in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Volkswirtschaftslehre).

 

Der Vortrag wird auf Deutsch gehalten.
Registrierung unter: registration@hayek-institut.at.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bzw. Kennenlernen!