Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hayek Club Salzburg: Technokratie und Transhumanismus

25. Februar 2021 | 19:00 - 20:00

Einladung

Hayek Club Salzburg

Technokratie und Transhumanismus

Link zum Webinar: https://meet.jit.si/HCS-Vortrag-250221

Der Mensch ist etwas, das überwunden werden soll, hat der deutsche Phi-losoph Friedrich Nietzsche im 19. Jahrhundert gesagt. Im 21. Jahrhundert habensich Techniken entwickelt, die diese Überwindung möglich machen: Prothesen, Gentechnik, Gehirn-Computer-Schnittstellen,Künstliche Intelli-genz, leistungssteigernde Drogen … sogar von der Abschaffung des Todes ist bei denen die Rede, die sich Transhumanisten nennen. Diese Versuche gehen einher mit einer lange vorhergesehenen Entwicklung der Gesell-schaften hin zur Technokratie. Gerade im Zuge der Pandemiebewältigung bestimmen weltweit wissenschaftlich-technische Neuerungen unseren All-tag, die nicht mehr demokratisch legitimiert sind, sondern sich auf die Lo-gik der Sachzwänge berufen.Der Vortrag beleuchtet die philosophischen Ursprünge und Implikationen von Transhumanismus und Technokratie und fragt nach ihrem Nutzen und Nachteil.

 

Gunnar Kaiser ist Schriftsteller und Philosoph, er stu-dierte Philosophie, Germanistik und Romanistik. U.a. erlangte er Bekanntheit durch seinen Debütroman “Unter der Haut”.Gunnar Kaiser arbeitet seit 2001 als freier Journalist im Bereich Literatur, Kultur und Philo-sophie unter anderem für die Neue Zürcher Zeitung, Schweizer Monat, Jüdische Allgemeine, taz, Rheini-scher Merkur, Berliner Zeitung, Stadtrevue undliteraturkritik.de.Seit 2016 betreibt er den Kultur-Blog und Youtube-KanalKaiserTV. WeitereInfos unter: https://www.gunnarkaiser.de/

 

____

Den Link bitte im Google-Chrome-Browser öffnen. Der Vortrag wird aufgezeichnet. Jeder Teilnehmer stimmt mit seiner Teilnahme zu, dass er per Ton-und/oder Vi-deoaufnahme aufgezeichnet werden kann. Es ist geplant, die Aufnahme in allgemein zugängliche Videoplattformen online zu stellen (bspw.Youtube). Bitte deaktivieren Sie während dem Vortrag Ihr Mikrofon und Kamera und aktivie-ren diese erst wieder in der anschließenden Diskussion.

____

Der Vortrag wird auf Deutsch gehalten.

Diskutieren Sie mit!