Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hayek Gesellschaft: Währungskonferenz 2019

12. Oktober 2019 | 9:30 - 18:00

Einladung

Währungskonferenz 2019

Wie weit sind wir auf dem Weg zur Entnationalisierung
der Währungsordnung?

Friedrich August von Hayek hat das Kernargument für eine Entstaatlichung von Geld aufgezeigt: Geld muss seinen Nutzern dienen! Das heutige Geldsystem nutzt aber nicht den Bürgern. Für Bürger dominieren demgegenüber seine Nachteile, nämlich Kaufkraftverlust, Negativzinsen und ein immer instabiler werdendes Geld-, Finanz- und Wirtschaftssystem.

Unsere Kongressreihe zeichnet Entwicklungen des Geldsystems nach, stellt Ideen für alternative Geldsysteme vor und bildet eine Diskussionsplattform für neue Netzwerke im Geldwesen. Die technischen Entwicklungen, eine wachsende Anzahl „aufgeklärter“ Bürger und nicht zuletzt der unübersehbare Niedergang der alten Geldordnung gebieten, zu handeln. Die Chancen für eine Entstaatlichung des Geldes sind heute vielleicht so gut wie nie zuvor.

 

Die Organisatoren:

  • European Center of Austrian Economis Foundation, Fürstentum Liechtenstein
  • Hayek Gesellschaft in Verbindung mit der Hayek Stiftung, Deutschland
  • CoreLedger AG, Fürstentum Liechtenstein
  • RealUnit Schweiz AG, Schweiz

 

 

Teilnahmegebühr: 130 €

Bitte melden Sie sich hier an: https://hayek.de/pec-events/waehrungskonferenz-2019/

[fusion_table s2id_autogen21=”” s2id_autogen21_search=”” fusion_table_type=”1″ s2id_autogen22=”” s2id_autogen22_search=”” fusion_table_columns=”2″ hide_on_mobile=”small-visibility,medium-visibility,large-visibility” class=”” id=”” s2id_autogen23=”” s2id_autogen23_search=”” animation_type=”” animation_direction=”left” animation_speed=”0.3″ s2id_autogen24=”” s2id_autogen24_search=”” animation_offset=””]
Beginn Programm
09:50 Einleitende Worte zum Ablauf
Carlos A. Gebauer
10:00 Wenn Staaten sich selbst Währungskonkurrenz machen – Der europäische Euro und die italienischen Mini-Bots.
S.D. Prinz Michael von und zu Liechtenstein
10:30 Ein freier Markt für Geld. So einfach geht’s.
Prof. Dr. Thorsten Polleit
11:00 Weltgeld und Free Banking 2.0
Prof. Dr. Stefan Kooths
11:30 Whatever IT fakes – Die ultimative metaphysische Versuchung des EuGH im Geldrecht
Carlos A. Gebauer
12:00 Mittagessen
13:30 Alchemie, Sprache und Macht. Eine kleine Philosophie des Geldes von Aristoteles bis Richard David Precht
Gunnar Kaiser
14:00 Das Streben nach optimalem Geld
Demelza Hays
14:30 Pause
15:00 Das Schaffen einer dezentralisierten Währung mit Basiswert auf der Blockchain
Nico von Burg
15:30 Eigentum und Geld – Die Grenzen der Geldschöpfung
Prof. Dr. Heike Walterscheid
16:00 Panelgespräch:
Ist Hayeks Idee der Entnationalisierung des Geldes bereits im vollen Gang?
Alle Speaker
17:50 Verabschiedung
Prof. Dr. Gerd Habermann
[/fusion_table]